WiF - zum Dritten!

Leider musste die ursprüngich geplante Information durch Herrn Gall (Leiter Dezernat II - Soziales, Jugend, Gesundheit  LK Havelland) ausfallen, da dieser verhindert war. Aber auch so gab es viel zu besprechen, hier die Berichte aus den Arbeitsgruppen...

AG Patenschaften

Die AG hat Konzept erarbeitet. Die verbindlichen Patenschaften sollen zunächst jeweils über ein halbes Jahr laufen. Die Paten und Patinnen werden gecoacht. Vor der Kontaktaufnahme zwischen Paten und Flüchtlingen sollen Vorgespräche geführt werden. Außerdem werden vier Möglichkeiten zum ungezwungenen Kennenlernen angeboten: beim gemeinsamen Kochen in einer Schulküche, beim Gestalten von Collagen, beim Anbieten von sportlichen Aktivitäten oder beim Picknicken.


AG Kunst + Kultur

Das Haus am Anger bietet folgende Zusammenarbeit an: Teilnahme der Asylbewerber an bestehenden Kursen, gerne mit den Paten zusammen. Es wird keine eigenen Kurse speziell für Asylbewerber geben. Für den Unkostenbeitrag den jeder Teilnehmer zahlen muss, wird eine Anfrage an die Stadt gestellt. Eine Fotodokumentation ist geplant. (Entstehung des Heimes, Ankunft der ersten Bewohner, im Laufe der Zeit Fototouren zusammen mit den Bewohnern...) Dazu können die Geräte, Fotostudio etc. des Hauses gerne genutzt werden. Mit einem Fragebogen für die geflüchteten Menschen sollen die Interessen erfragt werden.


AG Öffentlichkeitsarbeit

Die AG bereitet die vorhandenen Materialien auf und überprüft auf Aktualität. Außerdem soll ein Leporello erarbeitet werden, ein Handout (mit 10 FAQ s zur den wichtigsten Asylfragen von Global bis runter gebrochen auf Falkensee) und Sticker/Aifkleber, z.B.   für die Geschäfte (um den geflüchteten Menschen einen Willkommensort im öffentlichen Raum zu zeigen, um mit den Geschäften ins Gespräch zu kommen und als Material für die AG Fundraising).
Die AG fühlt sich nicht  in erster Linie für Aktionen, wie Infotische, Feste etc zuständig. Diese müssen von allen im Plenum besprochen werden und auch von allen personell unterstützt werden.


AG Deutsch als Fremdsprache

Momentan wird eine Bestandsaufnahme der Sprachkompetenzen in der Gruppe gemacht.

 

AG Fundraising +Spenden

Spenden von Anwohnern am See eingeworben.


AG Sport

Wir sind in die seit langem bestehende Arbeitsgemeinschaft Sport Aktiv  der Falkenseer Sportvereine eingeladen. Sven Steller ist Vorsitzender von Aktiv Sport, Herr Plückhahn ist als Stellvertreter von aktiv Sport bereits bei den regelmäßigen Runden von WiF dabei.


AG Arbeit und Beschäftigung traf sich erst nach dem Plenum.

 

AG Recht und Verwaltung

Hier gab es keinen Bericht, aber eine Diskussion darüber, wie wir unser Verhältnis zur Heimleitung/Sozialarbeit entwickeln wollen: Wir suchen freundlich und kooperationsbereit das Gespräch, vermeiden aber eine Verwischung von Verantwortung. Wir versuchen, die Mitsprachemöglichkeiten der Heimbewohner zu stärken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0