Persönliche Erfahrung mit Flüchtlingen



Frage 11:

Wann haben Sie sich zuletzt mit einem Flüchtling oder einem Asylbewerber unterhalten? Welche Unterkünfte im Landkreis haben Sie persönlich schon besucht? Wie war Ihr Eindruck? 


Roger Lewandowski, CDU


Als Leiter des Krisenstabes Asyl kenne ich die Flüchtlings-einrichtungen des Landkreises sehr gut. Ich bin im ständigen Austausch mit den Mitarbeitern und habe einen sehr guten Überblick. Natürlich kommt es dabei auch immer wieder zu persönlichen Begegnungen mit Flüchtlingen. Flüchtlinge sind Bürger des Landkreises und ich bin ständig im Gespräch mit Menschen im Havelland. Ich halte wenig von aufgesetzten Veranstaltungen oder öffentlichen Presse-Terminen „Vize-Landrat spricht mit Flüchtling“. Nein, ich setze auf Begegnungen von Mensch zu Mensch. Das werde ich auch als Landrat so halten. 

Martin Gorholt, SPD


Ich habe in den vergangenen Monaten viele Übergangswohnheime im gesamten Landkreis besucht und dort auch Gespräche mit Geflüchteten geführt. Dabei haben bin ich viel Dankbarkeit begegnet und auch viel Motivation, hier anzukommen, Arbeit zu finden. Mindestens genauso viele Menschen hoffen aber ganz klar auch, eines Tages in Ihre Heimat zurückkehren zu können. 

Petra Budke, Bü90/DIE GRÜNEN


Persönliche Erfahrung: Seit einigen Monaten unterrichte ich eine junge syrische Zahnärztin und unterstütze sie bei Behördenangelegenheiten. Als Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen habe ich Unterkünfte im ganzen Land Brandenburg besucht. Das waren zutiefst bedrückende Erfahrungen. Dabei hatte ich viele Gelegenheiten, mit Geflüchteten persönlich ins Gespräch zu kommen. Ihre Berichte haben mich oft noch lange beschäftigt. ...

Ich bin selbst Mitglied der Willkommensinitiative in Dallgow-Döberitz, wo demnächst die ersten Geflüchteten erwartet werden. 



Harald Petzold, DIE LINKE


Ich bin mit zahlreichen Willkommens-Initiativen in einem ständigen und engen Kontakt (das letzte Mal Falkensee), nehme an Willkommens-Veranstaltungen teil (das letzte Mal Schönwalde), besuche Gemeinschaftsunterkünfte (das letzte Mal Elstal Demex-Park) oder Menschen, die in Wohnungen untergebracht sind (das letzte Mal Brandenburg an der Havel), rede mit ihnen und versuche, ihnen bei der Lösung ihrer Probleme zu helfen. Ich habe außerdem in meiner Eigenschaft als Bundestagsabgeordneter eine Gruppe von Flüchtlingen und Asylsuchenden, die in Falkensee untergebracht und von der hiesigen Willkommensinitiative betreut wird, in den Deutschen Bundestag eingeladen und mit ihnen dort einen wunderbaren Tag verbracht. ...

 

Kai Gersch, AfD


Da ich nur wenige Meter von einer Notunterkunft enfernt wohne, habe ich täglichen Kontakt mit Asylsuchenden und kenne die Situatioon dieser Einrichtung sehr genau, was meine Kritik daran noch verstärkt hat. 

Raimond Heydt, PIRATEN


Vor einigen Tagen in Berlin. Mein Arbeitsplatz liegt in Wurfweite der LaGeSo Außenstelle in der Bundesallee. Dort in Berlin habe ich Anfang des Jahres in zwei Notunterkünften ein paar Dinge vorbei gebracht und mich umgeschaut. Im Havelland habe ich zuletzt zusammen mit meinem Piratenvorstand 2013 das Übergangsheim in Rathenow besucht und mich informiert. ...