AG Kinderbetreuung


Das machen wir

In unserer AG können alle mitmachen, die Spaß und Freude am Umgang mit Kindern haben. Wir sind ein buntes Team aus Ehrenamtler_innen, die im normalen Leben Musikpädagogen, Ergotherapeuten, Kunsttherapeuten, Lehrer, Schauspieler, Schüler oder auch nur Mama, Papa, Oma oder Opa sind. Wir wollen den Flüchtlingskindern den tristen langweiligen Alltag etwas aufhellen. Für Kinder, die noch nicht zur Schule oder in den Kindergärten gingen hatten wir in den ersten Monaten des Jahres (2016) fast täglich ein ca. zweistündiges Angebot aus Singen, Tanzen, Malen, Basteln, Spielen, Toben und alles was Kindern sonst noch Spaß macht, auf die Beine gestellt. Für einen Einsatz sind jeweils mindestens 2 Betreuer_innnen notwendig, da man sonst recht schnell überfordert ist. Auch jetzt, wo viele Kinder vormittags in der Schule oder im Kindergarten sind, können wir unterstützen, sie in Falkensee in das Vereinsleben zu integrieren bzw. dazu entsprechende Veranstaltungen organisieren. Auch Hausaufgabenhilfe oder Unterstützung beim Deutsch Lernen wird in Zukunft notwendig sein. Zusätzlich planen wir immer wieder Einzelaktionen wie Kinobesuche, Theateraufführungen oder mal einen Besuch im Zoo. Für all diese Aktivitäten sind wir ständig auf der Suche nach weiteren Helfer_innen und neuen Ideen. Nächstes Treffen der AG bitte erfragen über das Kontaktformular (siehe unten)


Ausflug zum Berliner Zoo - Unterstützung vom Vicco-von-Bülow

Bei herrlichem Sonnenschein starteten wir am Samstag um 11 Uhr mit insgesamt 20 Flüchtlingskindern aus den Unterkünften in  Schönwalde und An der Lake in Falkensee zu unserem seit langem geplanten Zoobesuch. Mit dabei vier Betreuerinnen der AG sowie wiederum Unterstützung von sechs Schülerinnen und zwei Lehrern des Vicci-Von-Bülow Gymnasiums.  Die Kinder waren alle sehr aufgeregt, und wir Erwachsenen ebenso, da wir viele neu Zugezogene, uns noch unbekannte Kinder, dabei hatten und hofften, dass alles gut gehen würde. 

Ausflug zum Berliner Zoo für Flüchtlingskinder aus Falkensee und Schönwalde organisiert von der AG Kinderbetreuung von Willkommen in Falkensee
Ausflug zum Berliner Zoo für Flüchtlingskinder aus Falkensee und Schönwalde organisiert von der AG Kinderbetreuung von Willkommen in Falkensee

Im Zoo angekommen, teilten wir uns in vier Gruppen auf und trafen uns nach ca. einer Stunde zu einer Pause mit Picknick auf dem großen Spielplatz. Besonders die Raubtiere und die Affen hatten es den Kindern angetan. Auf dem großen Spielplatz wurde ausgiebig gelacht und getobt. Gegen 17 Uhr waren die meisten Kinder dann so müde, dass es höchste Zeit wurde, den Rückweg anzutreten und bereits im Zug schliefen die ersten ein. Für uns Alle und besonders für die Kinder wird dieser gemeinsame Zoobesuch ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei den Rotariern Spandau für die großzügige Geldspende für diesen Tag. 


Und ebenfalls einen großen Dank an die Schülerinnen und Lehrer vom Gymnasium, die sich liebevoll um die Kinder gekümmert haben. Sie freuen sich schon jetzt auf die nächsten gemeinsamen Aktivitäten.



Osterbrunch an der Alten Stadthalle

Gemeinsam mit 14 Kindern und zwei Müttern aus der Notunterkunft Seegefelder Straße haben wir den Osterbrunch an der Falkenseer Stadthalle besucht. Er stand in diesem Jahr unter dem Motto "Weltfrieden" und war liebevoll von den Mitarbeitern des ASB Mehrgenerationenhaus organisiert. So lernten die Kinder einiges über die Osterbräuche in Falkensee.


Den langen Weg durch die Seegefelder Straße haben wir zu Fuß zurück gelegt. Unterwegs bewunderten die Kinder die vielen bunten Ostereier und Osterhasen in den Falkenseer Vorgärten. Zuerst durften die Kinder ihre eigenen selbstgestalteten Ostereier an den Wunschostereierbaum aufhängen. 

Die Eier hatten wir letzte Woche alle zusammen in der NUK bemalt. Sie wurden von uns mit Namen versehen und einige auch mit Wünschen der Kinder in Deutsch und Arabisch. Nachdem der Osterbaum geschmückt war, wurden wir köstlich mit Kuchen, kalten und heißen Getränken und Ostereiern bewirtet. Die Kinder erfreuten sich am Mal- und Bastelstand, auch wenn die Hände in kürzester Zeit eisigkalt waren. Gestärkt und fröhlich machten wir uns nach ca. einer Stunde wieder auf den Rückweg. Danke nochmals an den ASB für die herzliche Einladung. Die Kinder haben es sichtlich genossen.



Kontakt zur AG Kinderbetreuung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.