Bilder von Aktionen der Willkommen-Initiative Falkensee

 

Die Stadt hat sich also seit jeher mit Vergrößerung bzw. Zuwanderung auseinandersetzen müssen. "Nach 1945 wuchs die Einwohnerzahl auf rund 32.000 an, da durch den Krieg wohnungslos gewordene Berliner und Flüchtlinge in Falkensee Zuflucht suchten." Durch die Abschottung in Folge des Mauerbaus 1961 ging die Bevölkerungzahl dann bis 1989 auf rund 22.000 zurück. Erst die politischen Ereignisse der Wende stoppten diesen Trend, inzwischen leben mehr als 40.000 Menschen in der Stadt.

 

Und wir wachsen weiter: MITEINANDER und FÜREINANDER!